banner01.jpg
A+ A A-

Pädagogen der Zooschule und Schüler der IGS Landau arbeiten in Zoowerkstatt mit iPads - Interesse an Naturschutz vermitteln

Einmal in der Woche besuchen Schülerinnen und Schüler der IGS Landau die Zoowerkstatt, die schon seit einigen Jahren in Kooperation mit der Zooschule arbeitet. Das Besondere: Die Kinder sitzen an iPads, die das Medienzentrum Landau dafür ausgeliehen hat. Nun planen die jungen Leute einen Film. 

Die Schüler lernen nicht nur Interessantes über Tiere des Landauer Zoos, sondern dürfen auch einen Blick hinter die Kulissen werfen. Sie möchten ihre Zoowerkstatt sowie ausgeählte Tiere des Zoos der Öffentlichkeit in einem Film vorstellen. 

Die Arbeit mit den iPads macht ihnen besonderen Spaß: Tiere im Gehege beobachten und filmen, recherchieren im Internet, sich selbst als AG-Teilnehmer präsentieren und das Lieblingstier vorstellen - denn all das ist mit der Unterstütztung der iPads sehr gut möglich. Pädagogen der Zooschule haben die Jugendlichen im Umgang mit den mobilen Medien eingewiesen und unterstüzten die vielfältigen Projektschritte, die sorgfältig geplant werden müssen. Bei diesem gemeinsamen Vorhaben profitieren Schüler und Zoopädagogen, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadtverwaltung. Die Jugendlichen erweitern ihr biologisches Wissen uns stärken gleichzeitig ihre Medienkompetenz. Die Zoopädagogen sammeln wichtige Erfahrungen bezüglich des Einsatzes von mobilen digitalen Medien in unterrichtsähnlichen Situationen und entwickeln dabei ihre medienpädagogische Kompetenz. 

Ende 2013 hat die Zooschule Landau das Projekt "Umweltbildung / Bildung für eine nachhaltige Entwicklung mit neuen Medien" auf den Weg gebraucht. Im Rahmen des Projekts werden didaktische Konzepte entwickelt und erprobt, die digitale mobile Medien sinnvoll und gezielt in den Zooschulunterricht einbinden. Dabei sollen die Medien nicht um ihrer selbst willen eingesetzt werden. Vielmehr sollen sie einen altersgerechten didaktischen und kommunikativen Mehrwert bieten. Ziel ist es außerdem, ältere Grundschulkinder und Jugendliche zu motivieren, sich mit Umwelt- und Naturschutz sowie Nachhaltigkeit zu befassen. (rhp)