banner.jpg
A+ A A-
  • Zugriffe: 419

Pressemitteilung

Von den Abenteuern eines kleinen Bären

 

Ludwigshafen, im Januar 2017

 

Es ist gerade ein paar Tage alt, dieses neue Jahr – was es wohl mit sich bringt? Nun, wohl jede Menge Wünsche, Hoffnungen, bestimmt auch Enttäuschungen. Und Abenteuer. Und genau wie ein neues Jahr einen neuen Anfang bedeutet, so ist auch der Start in einer neuen Umgebung ein Neuanfang. Das gilt auch für Paddington, den kleinen Bären, der mit etwas Gepäck von Peru nach London gereist und dort nun völlig fremd ist. Zum Glück trifft er auf Familie Brown, die ihm das Eingewöhnen leichter macht.

 

Rechtzeitig zum neuen Jahr hat Paddington aber nicht nur seine Abenteuer im Gepäck, sondern auch viele kleine Methoden und Ideen, die sich dafür eignen, das Hörbuch (Die schönsten Geschichten von Paddington, DAV Verlag, ca. 9 Euro) häppchen- bzw. abenteuerweise im pädagogischen Alltag einzusetzen. Unser Hörbogen auf www.ohrenspitzer.de steht kostenlos zum Download bereit.

 

Übrigens: Zuhören macht Laune, und das seit vielen, vielen Jahren: Ohrenspitzer bringt seit vielen Jahren Kinder im Alter zwischen drei und 14 Jahren mit interessanten Hörspielen, aktiver Hörspielgestaltung und der Bedeutung des aktiven, aufmerksamen und bewussten Zuhörens in Berührung. Und: Ausprobieren kann man das Hören auch, nämlich mit kleinen Experimenten rund um das Thema „Schall“. Auch dazu finden Sie auf unserer Projektwebseite Erklärungen und Videotuturials. Los geht’s: Ohren auf!

 

 

Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest                                        

c/o LMK Rheinland-Pfalz

Geschäftsführer: Thomas Schmid

Turmstraße 10, 67059 Ludwigshafen

Telefon: 0621/5202-272 / Telefax: 0621/5202-279

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Internet: http://www.mkfs.de

  • Zugriffe: 420

„curriculum“ - Ein Blick hinter die Kulissen einer freien Onlineplattform für die (Hoch)schul-Lehre

Digitaler Lehrplan und Kompetenzraster „Curriculum“ ist eine freie Online-Plattform, mit der sich digitale Lehrpläne erstellen lassen. Die einzelnen Kompetenzfelder bzw. Ziele in diesen Lehrplänen können mit Materialien – auch aus externen Quellen – verknüpft werden. Daneben bietet die Plattform Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften eine Übersicht über den individuellen Lernstand bzw. den Lernstand der Gruppe. Noch nicht erworbene Kompetenzen können somit klar benannt und gezielt gefördert werden. Der aktuelle Lernstand kann als Zertifikat ausgedruckt werden.

Was ursprünglich aus dem Praxisbedarf einer Lehrperson entstand, erregte wegen der vielfältigen Nutzungsszenarien und der Erleichterung beim Classroom Management die Aufmerksamkeit von Vielen. Doch spätestens seit der Einführung des Medienkomp@ss in Rheinland-Pfalz für alle Sek I Schulen war klar, dass die Plattform auch hier angewendet werden kann. Neue Lernformen mit medialer Unterstützung benötigen Angebote wie Lernstandssichten, Kompetenzdarstellungen und auch Zielvorgaben online.

Der Vortrag erläutert zum einen das didaktische Konzept und die Einbettung des Tools in die Lehrer. Zum anderen wird am Beispiel Rheinland-Pfalz nachgezeichnet, wie sich dieses Open Source Projekt entwickelt hat und mittlerweile in einigen Bundesländern erprobt wird.

Referent: Joachim Dieterich ist regionaler Koordinator für den MedienkomP@ss am Pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz (PL). Daneben leitet er das kommunale Medienzentrum Südliche Weinstraße - Landau in der Pfalz und hat Lehraufträge an der Universität Koblenz-Landau, Abteilung Landau.

Moderation: Christian Kleinhanß, Pädagogischer Leiter bei medien+bildung.com, Lernwerkstatt Rheinland-Pfalz. Er vertritt im Sprecher/innen-Team des German Chapter von Europortfolio.org den Bildungssektor Schule.

 

Die Aufzeichnung des Webinar finden Sie hier: https://webconf.vc.dfn.de/p5oj3tfavsf/

  • Zugriffe: 435

Kostenloser Programmierunterricht in allen Apple-Läden

Bild: Apple

Apple-Chef Cook mit Programiernachwuchs.
(Bild: Apple)
Die "Free Hour of Code"-Workshops sollen Kindern und ihren Eltern einen Einblick in die App-Entwicklung geben. Apple plant die Kurse in seinen weltweit 487 Stores.
Apple plant wie schon im letzten Jahr kostenlose Programmierkurse für Kinder und Eltern in seinen Läden. Wie das Unternehmen mitteilte, findet die "Free Hour of Code" 2016 vom 5. bis 11. Dezember statt – und zwar in jedem einzelnen der 487 Apple-Läden weltweit.
Der Nachwuchs soll bei den Veranstaltungen leicht verständlich in das Programmieren von Apps eingeführt werden. Apple arbeitet dazu eng mit Code.org zusammen. In diesem Jahr wird unter anderem die neue iPad-App Swift Playgrounds zum Einsatz kommen, mit der auch Einsteiger schnell Swift-Programme schreiben können. Die Anwendung wurde kürzlich mit einer Unterstützung für Klang- und Musikerzeugung erweitert.
Die "Free Hour of Code" gibt es bereits seit 2013. Sie sei ein "Highlight" für Apples Team "und die Familien, die unsere Läden besuchen", so Apple-Retail-Chefin Angela Ahrendts. Um bei den Workshops mitmachen zu können, muss man sich vorher anmelden – das geht derzeit allerdings nur für die amerikanischen Apple-Läden. Die deutsche "Free Hour of Code"-Website dürfte in den nächsten Tagen aktualisiert werden.
  • Zugriffe: 588

Workshop-Beschreibung: planet-schule

2. Landauer e-Learning Tag

medial + digital = optimal!  „ready-to-go-medien“ auf www.planet-schule.de

Moderne Unterrichtsmedien unterstützen innovativen Unterricht. Unterrichtende können mit ihnen Lernende gezielt fördern, differenzierende Arbeitsphasen anbieten und schülergerechte Lernumgebungen gestalten, in denen erfolgreich gelernt und gelehrt werden kann. In der Veranstaltung werden an praktischen Beispielen zeitsparende Techniken für die Unterrichtsvorbereitung und Methoden eines sinnvollen Medieneinsatzes vorgestellt und diskutiert. Für die eigene Weiterarbeit im Unterricht werden den Teilnehmenden in der Veranstaltung Medienpakete kostenlos zur Verfügung gestellt.

Termin: 04.11.2016

Ort: Medienzentrum Südliche Weinstraße - Landau in der Pfalz, Im Justus 1,
76829 Landau,

AP: Joachim Dieterich, Tel.:  06341 / 80646, Fax.: 06341 / 919923, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , http://www.medienzentrum-suew-landau.de

Referentin: Ursi Zeilinger

  • Zugriffe: 847

Gewinner des Fotowettbewerbs "Mein Lieblingsplatz"

Am 21. Mai 2016 wurden am Tag der offenen Tür die Gewinner des diesjährigen Fotowettbewerbs "Südliche Weinstraße - Landau in der Pfalz: Mein Lieblingsplatz" bekannt gegeben. 

Hier sehen Sie die 3 Gewinnerbilder sowie die Fotoeinreichungen von den anderen Teilnehmer.

 

CC-BY Hannes Becker CC-BY Johanna Joos CC-BY Heide Paque

1. Preis

CC-BY Hannes Becker, 

12 Jahre

2. Preis

CC-BY Johanna Joos

11 Jahre

3. Preis

CC-BY Heide Paque

16 Jahre

Weitere BIldeinreichungen

 

 CC-BY Carl Becker

 

CC-BY Carl Becker 
 

 

CC-BY Ischel Demirova

 CC-BY Carl Becker

8 Jahre

 CC-BY Carl Becker

8 Jahre

CC-BY Ischel Demirova

7 Jahre 

 

CC-BY Flemming Fuchs

 

CC-BY Cédric Goldemann 

 

CC-BY Hannah Hilzendegen 
 CC-BY Flemming Fuchs

16 Jahre

 CC-BY Cédric Goldemann

13 Jahre

 CC-BY Hannah Hilzendegen

12 Jahre

 

CC-BY Johanna Joos

 

CC-BY Roberto Laudani

 

CC-BY Roberto Laudani
 CC-BY Johanna Joos

11 Jahre

 CC-BY Roberto Laudani

16 Jahre

 CC-BY Roberto Laudani

16 Jahre

 

CC-BY Roberto Laudani

 

CC-BY Roberto Laudani

 

CC-BY Roberto Laudani
 CC-BY Roberto Laudani

16 Jahre

CC-BY Roberto Laudani

16 Jahre

CC-BY Roberto Laudani

16 Jahre

 

CC-BY Lynn Bernhard

 

CC-BY Lynn Bernhard

 

CC-BY Mara Bernhard 
  CC-BY Lynn Bernhard

9 Jahre

CC-BY Lynn Bernhard

9 Jahre

CC-BY Mara Bernhard

11 Jahre

 

CC-BY Noah Paque

 

CC-BY Lauri Senzel

 

CC-BY Lara Marie Stengel 
  CC-BY Noah Paque

13 Jahre

CC-BY Lauri Senzel

8 Jahre

CC-BY Lara Marie Stengel

10 Jahre

 

CC-BY Lara Marie Stengel

 

CC-BY Leander Stengel

 

CC-BY Aron Tepel 
  CC-BY Lara Marie Stengel

10 Jahre

CC-BY Leander Stengel

7 Jahre

CC-BY Aron Tepel

6 Jahre

 

CC-BY Clara Tepel

 

CC-BY Simon Tepel

 

CC-BY Marc Ullemeyer 
  CC-BY Clara Tepel

12 Jahre

CC-BY Simon Tepel

9 Jahre

CC-BY Marc Ullemeyer

15 Jahre

 

CC-BY Marc Ullemeyer

 

CC-BY Marc Ullemeyer

 

CC-BY Marc Ullemeyer 
  CC-BY Marc Ullemeyer

15 Jahre

CC-BY Marc Ullemeyer

15 Jahre

CC-BY Marc Ullemeyer

15 Jahre

 

Wir danken allen Teilnehmern des Fotowettbewerbs für die schönen Bild-Einreichungen. Die Bilder stehen unter der CC-BY Lizenz. Weitere Information zur Lizenz finden Sie unter https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/de/